FSV Offenbach
FSV OffenbachGG
FSV Offenbach

Hallenturniere 2013

 Aktiventurnier


Spielplan Aktiventurnier mit Ergebnissen

Offenbach gewinnt eigenes Turnier
Das 30. ste Hallenfußballturnier des FSV Offenbach das an zwei Tagen stattfand, wurde vom Gastgeber FSV Offenbach gewonnen. Im Endspiel um den Wanderpokal der VR Bank Südpfalz siegte die Mannschaft von Trainer Dietmar Bittner mit 3:2 gegen den Ligakonkurrenten TB Jahn Zeiskam.
Das Traditionsturnier bot den vielen Zuschauern hervorragenden Hallenfußball mit einigen Überraschungen und vielen spannenden torreichen Begegnungen. Insgesamt fielen an beiden Turniertagen 138 Treffer. Jeder 10. Treffer des Turniers wurde mit einer Flasche Secco prämiert, die das Weingut Alexander Benz aus Essingen stiftete.
Am Vorrundenspieltag sorgte der C-Klassenvertreter SV Dammheim für die Überraschung und qualifizierte sich für den Endspieltag. Da der TuS Knittelsheim kurzfristig die Turnierteilnahme absagte, sprang der Nachwuchs des Gastgebers ein. Der VfB Hochstadt, VfB Annweiler, SG Edesheim und die A-Junioren des FSV Offenbach schieden nach dem ersten Tag aus.
Beim Endrundenspieltag setzte sich TB Jahn Zeiskam mit drei Siegen vor dem SV Büchelberg mit sechs Punkten und dem SV Dammheim mit drei Punkten in der Gruppe A durch. Vikt. Herxheim blieb punktlos.  
In der Gruppe B wurde der FSV Offenbach I mit neun Punkten Erster vor dem SV Büchelberg mit sechs Punkten. Dritter wurde der FC Insheim welchem einen Sieg gelang. FSV Offenbach II blieb trotz guter Leistungen sieglos und wurde Gruppenletzter.
Das „kleine Finale“ bestritten der SV Rülzheim und der SV Büchelberg, welches Büchelberg in einem auf hohem Niveau stehenden Spiel mit 4:3 Toren gewann. Der Drittplazierte zeigte bei seiner ersten Turnierteilnahme in Offenbach während dem gesamten Turnier eine spielerisch klasse Leistung.
Die Zuschauer in der vollbesetzten Halle erwarteten mit großer Spannung das Finale  zwischen den Verbandsligisten TB Jahn Zeiskam und dem FSV Offenbach. Zu Beginn des Spiels brachte Maurice Hafner den Vorjahressieger Zeiskam in Führung. Daniel Evrard glich für Offenbach aus. Im weiteren Verlauf eines spannenden Endspiels erhöhte Yoshua Stolzer und Thorsten Ullemeyer auf 3:1 für die Gastgeber. Erneut Maurice Hafner konnte noch auf 2:3 verkürzen. In der Schlussphase des Spiels musste Offenbach nach einer zwei Minutenstrafe mit einem Mann weniger auskommen, konnte aber den knappen Vorsprung Dank einer guten Leistung von Torhüter Lasse Wittke über die Zeit retten. Nach 1988 und 2011 war es der dritte Titelgewinn des Gastgebers. Mit diesem Endspielsieg krönte die FSV Mannschaft ihr sportlich erfolgreiches Jahr.
Als erfolgreichster Torschütze wurde der Büchelberger Gianluca Calabrese mit elf Treffern ausgezeichnet. Für einen reibungslosen Ablauf des gut organisierten Turniers sorgtenMichael WachlerundThorsten Fuchs, welche die Turnierleitung innen hatten.
Die Siegerehrung nahm FSV – Vorstandsvorsitzender Bernd Frederking vor und überreichte den von der VR Bank Südpfalz gestifteten Wanderpokal an den Offenbacher Spielführer Marco Wünstel.



Sieger 2013 FSV Offenbach.

AH - Turnier


Spielplan AH-Turnier mit Ergebnissen

VTG Queichhambach gewinnt AH - Turnier

Die VTG Queichhambach gewann das AH – Hallenturnier des FSV Offenbach in der Queichtalhalle. Das diesjährige Turnier war zugleich eine Qualifikation zu der Endrunde der Ü32 – Kreismeisterschaften. Die ersten fünf Mannschaften qualifizierten sich für diese, welche am 02.02.14 in Herxheim ausgetragen wird.
Insgesamt acht Teams hatten an dem Turnier teilgenommen und erzielten in allen Spielen zusammen 48 Treffer. In der Gruppe A setzte sich TuS Knittelsheim vor der SG Landau West/Godramstein durch. Dritter wurde der SV Erlenbach. Der enttäuschende Vorjahressieger FSV Offenbach konnte sich als Gruppenletzter nicht für die Endrunde qualifizieren. In der Gruppe B wurde die VTG Queichhambach Gruppensieger vor dem ASV Lug/Schwanheim. Den dritten Platz belegte die SG Dammheim/ASV Landau/Mörlheim vor der SpVgg. Rohrbach.
Im Spiel um den fünften Platz gewann der SV Erlenbach gegen die SG Dammheim/ASV Landau/Mörlheim mit 2:1 Toren und konnte sich somit noch für die Endrunde qualifizieren. Dritter wurde der ASV Lug/Schwanheim nach einem klaren 3:0 Sieg gegen SG Landau West/Godramstein.
Im Endspiel konnte sich die VTG Queichhambach gegen die TuS Knittelsheim mit 5:2 Toren überlegen durchsetzen.
Die beiden SchiedsrichterKarl-Heinz Eberle(Offenbach) und Raimund Liginger (Insheim) hatten mit allen Spielen während dem gesamten Turnier keine Probleme.



VTG Queichhambach gewinnt AH-Turnier 2013

Dorfmeisterschaft

Spielplan Dorfmeisterschaft mit Ergebnissen

FCK Fan Club ist Dorfmeister

Bei der Hallenfußballdorfmeisterschaft des FSV Offenbach wurde der FCK Fan Club neuer Dorfmeister. Insgesamt acht Teams nahmen an diesem Turnier teil.
Es wurde dabei um den Wanderpokal der Ortsgemeinde Offenbach gespielt. Die Spiele standen unter der Leitung der SchiedsrichterKarl Heinz Eberleund Florian Höfler. Insgesamt wurden 48 Tore erzielt.
In der Gruppe A setzte sich der FCK Fan Club vor Stadler + Schaaf durch. Dritter wurden die FSV Betreuer und Gruppenletzter der Vorjahressieger Friedenskreis. In der Gruppe B belegte die Mannschaft vom Jugendtreff den ersten Platz. Zweiter wurde der Liederkranz vor Dogan Döner und Lok. Bahnhof/Tennisclub.
Die beiden Halbfinale wurden vom FCK Fan Club und Stadler und Schaaf gewonnen, welche auch das Endspiel bestritten. In diesem Spiel setzte sich, wie bereits in der Vorrunde, der FCK Fan Club mit 4:2 Toren durch.
Die Siegerehrung nahm Vorstandsvorsitzender Bernd Frederking und die Beigeordnete Marietta Heid-Gensheimer vor. Jeder teilnehmenden Mannschaft wurde ein Gutschein überreicht.



FCK Fan Club ist neuer Dorfmeister 2013

Fragen und Anmeldungen zum Hallenturnier bitte an:

Michael Wachler
Postfach 229
76877 Offenbach
oder
Tel.: 06348/326138 bzw. 0177/8127748
Mail: MichaelWachler@gmx.de

die bisherigen Sieger

Jaegerausbildung Germersheim

FSV 1920 Offenbach e.V. - Gustav-Heinemann-Str.6 - 76877 Offenbach

www.fsv-offenbach.de

Impressum

AVneunzig