FSV Offenbach
FSV OffenbachGG
FSV Offenbach

Hallenturnier 2019

Hallenturniere des FSV Offenbach

Spielpläne mit Ergebnissen für die diesjährigen Hallenturniere sind erstellt.

Aktiventurnier Ergebnisse  und Bilder

AH - Ü32 Futsalkreismeisterschaft mit Ergebnissen und Bildern

AKTIVEN Turnier

Hauenstein gewinnt Offenbacher Turnier

Das 36. ste Hallenfußballturnier des FSV Offenbach, das an zwei Tagen stattfand, wurde erstmals vom SC Hauenstein gewonnen. Im Endspiel um den Wanderpokal der VR Bank Südpfalz siegte Hauenstein in einem spannenden Finale mit 3:2 Toren gegen TB Jahn Zeiskam.

Das Traditionsturnier bot den Zuschauern in der gut besuchten Offenbacher Queichtalhalle guten Hallenfußball. Insgesamt fielen an beiden Turniertagen 162 Treffer. Jeder 10. Treffer des Turniers wurde mit einer Flasche Secco prämiert, welche das Weingut Alexander Benz aus Essingen stiftete.

Beim Endrundenspieltag setzte sich der SC Hauenstein mit sieben Punkten vor dem SV Büchelberg mit sechs Punkten in der Gruppe A durch. Mit drei Punkten belegte der TuS Schaidt den dritten Platz. Letzter in dieser Gruppe wurde mit einem Punkt der VfB Hochstadt, welcher gegen den späteren Turniersieger unentschieden spielte.

In der Gruppe B wurde der TB  Jahn Zeiskam mit drei Siegen souverän Erster vor der VTG Queichhambach mit sechs Punkten. Dritter wurde der FSV Offenbach mit drei Punkten. VfL Neustadt wurde ohne Punktgewinn Tabellenletzter.

Das „kleine Finale“ bestritten Queichhambach und Vorjahressieger Büchelberg, welches Queichhambach mit 6:2 Toren eindeutig gewann.

Die Zuschauer erwarteten mit großer Spannung das Finale zwischen dem Verbandsligisten TB Jahn Zeiskam und der jungen ehrgeizigen Mannschaft aus Hauenstein. Hauenstein ging durch Luca Wick und Justin Veith schnell in Führung. Jannis Fetzner konnte auf 1:2 verkürzen, ehe Noel Kästner auf 3:1 erhöhte. Als Zeiskam durch ein Eigentor der 2:3 Anschlusstreffer gelang wurde es bis zum Spielende hektisch. Zeiskam vergab in diesem Spiel eine Vielzahl von klaren Torchancen. Die aufopferungsvoll kämpfenden Hauensteiner brachten den knappen Vorsprung über die Zeit.

Als erfolgreichster Torschütze wurde Hasan Coskun vom SV Büchelberg mit 14  Treffern ausgezeichnet. Für einen reibungslosen Ablauf des gut organisierten Turniers sorgten Karl-Heinz Eberle und Michael Wachler, welche die Turnierleitung innen hatten.

Die Siegerehrung wurde vom FSV-Vorstandsmitglied Reinhold Lutz vorgenommen. Den von der VR Bank Südpfalz gestiftete Wanderpokal überreichte der Leiter der VR Bank-Filiale in Offenbach Herr Jörg Prior an den Hauensteiner Spielführer.

Sieger 2019 wurde der SC Hauenstein

Den von der VR Bank Südpfalz gestiftete Wanderpokal überreichte der Leiter der VR Bank-Filiale in Offenbach Herr Jörg Prior an den Hauensteiner Spielführer. Rechts FSV Vorstandsmitglied Reinhold Lutz.

.

Ausgeglichene Turnierspiele (Bericht zum Vorrundenspieltag der aktiven Mannschaften)

Bei der Finalrunde des 36 Hallenfußballturniers des FSV Offenbach um den Wanderpokal der VR-Bank-Südpfalz ist heute Abend für Spannung gesorgt. Die über 300 Zuschauer in der Offenbacher Queichtalhalle sahen überwiegende ausgeglichene Vorrundenspiele. Von den insgesamt 12 ausgetragenen Spielen endete die Hälfte Unentschieden. Keine Mannschaft konnte ihre zwei Spiele gewinnen. Die Favoriten hatten viel Mühe sich für den Endspieltag zu qualifizieren. Landesligist Viktoria Herxheim ist ausgeschieden.

In der Gruppe A kam der VfB Hochstadt als Gruppensieger und der TB Jahn Zeiskam als Zweiter in die Finalrunde. Ausgeschieden ist der SV Dammheim.

In Gruppe B wurde der Titelverteidiger SV Büchelberg mit zwei Unentschieden Zweiter und den ersten Platz belegte die VTG Queichhambach. Letzter wurde mit einem Punkt der SV Mörlheim.

In der Gruppe C errang der SC Hauenstein mit einem Sieg und einem Unentschieden den Gruppensieg. Den zweiten Platz belegte punktgleich der VfL Neustadt. Ohne jeglichen Punktgewinn blieb Vikt. Herxheim.

In der Gruppe D belegte der FSV Offenbach den ersten Platz mit vier Punkten. Weiter mit dabei ist der TuS Schaidt mit zwei Punkten. Nicht mehr dabei ist der VfL Essingen mit einem Punkt.

Nach diesen Resultaten bilden heute Abend in der Finalrunde der VfB Hochstadt, SV Büchelberg, SC Hauenstein und TuS Schaidt das Feld der Gruppe I. Die Gruppe II bestücken der TB Jahn Zeiskam, VTG Queichhambach, VfL Neustadt und der FSV Offenbach. Den Auftakt bestreiten um 18:30 Uhr der VfB Hochstadt und der SV Büchelberg, ehe danach der SC Hauenstein auf die Mannschaft von TuS Schaidt trifft. Um 22:00 Uhr steht das kleine Finale an, um 22:15 Uhr steigt das Finale. Titelverteidiger ist der SV Büchelberg.

.

.

AH - Turnier

VfR Sondernheim gewinnt AH - Turnier

Der VfR Sondernheim gewann das AH – Hallenturnier des FSV Offenbach in der Queichtalhalle und wurde neuer Ü32 Futsal-Meister des Kreises Südpfalz.

Nach den kurzfristigen Absagen vom SV Rülzheim und TuS Niederkirchen nahmen nur sechs Teams an dem Turnier teil. Diese wurden in eine Gruppe eingeteilt, womit jeder gegen jeden spielte. Zum Ende des Turniers waren Sondernheim und Offenbach punktgleich. Da der Vorjahressieger VfL Essingen in ihrem letzen Spiel gegen Sonderheim ohne Gegenwehr mit 1:9 Toren verlor, hatte Sondernheim das bessere Torverhältnis und wurde Kreismeister. Bester Torschütze mit 15 Treffern wurde Jörg Bühler vom FSV Offenbach.

Die Spieler erzielten in allen Spielen zusammen genau 100 Treffer. Jeder 10. Treffer des Turniers wurde mit einer Flasche Secco prämiert, die das Weingut Alexander Benz aus Essingen stiftete.

Die Turnierleitung hatten die Sportkameraden Karl-Heinz Eberle und Norman Bader inne. Den Wanderpokal des Kreis Südpfalz überreichte AH Spielleiter Werner Gilb an den Spielführer aus Sondernheim.

Die Siegermannschaft aus Sondernheim.

AH Spielleiter Werner Gilb und Jörg Bühler als bester Torschütze.

.

.

Vorschau: Vom Samstag den 22. Dezember bis Sonntag den 30. Dezember führt der Fußballsportverein traditionsgemäß seine Hallenturniere in der Offenbacher Queichtalhalle durch. Der Landesligist FSV Offenbach veranstaltet bereits sein 36.stes Hallenfußballturnier.

Die diesjährigen Turniere beginnen mit den Jugendspieltagen am 21. und 22.12.19. An diesen Tagen wird um die Kreismeisterschaft der Jugend im Futsal gespielt.

Das Aktiventurnier, bei dem um den Wanderpokal der VR Bank Südpfalz gespielt wird, geht über zwei Tage und endet am Montag, den 30.12.2019 mit den Endrundenspielen. 

Jaegerausbildung Germersheim

FSV 1920 Offenbach e.V. - Gustav-Heinemann-Str.6 - 76877 Offenbach

www.fsv-offenbach.de

Impressum | Datenschutz

AVneunzig