FSV Offenbach
FSV OffenbachGG
FSV Offenbach

SV Büchelberg - FSV Offenbach 1:1 (0:1)

17.08.2019

Die Anfangsphase erinnerte sehr an das Spiel der letzten Woche. Es gab auf beiden Seiten keine klaren Tormöglichkeiten. Der FSV stand defensiv gut, lies wenig zu, aber traf im Spiel nach vorne nicht immer die richtige Entscheidung. So war es fast folgerichtig, dass die Führung der Offenbacher durch einen Sonntagsschuss fiel. Lechnauer traf in der 24. Minute sehenswert vom Strafraumeck ins lange Eck zum 0:1. Auch danach blieb der FSV die bessere Mannschaft und hatte jetzt auch Chancen die Führung weiter auszubauen. Nach guter Vorarbeit von Felix, wurde Lechnauers Abschluss gerade noch zur Ecke abgefälscht.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte gewährte man der Heimelf etwas mehr Ballbesitz und Spielanteile. Wirklich gefährliche Situationen entstanden daraus jedoch nicht. Auf der Gegenseite spielte der FSV nach Balleroberungen immer wieder gut nach vorne und brachte die Defensive der Büchelberger immer wieder in Bedrängnis. Aussichtsreiche Möglichkeiten wurden leider nicht konsequent zu Ende gespielt oder es fehlte die Genauigkeit im Abschluss. Ähnlich überraschend wie der FSV in der  1. Halbzeit, kamen die Büchelberger in der 70. Minute zum Ausgleich. Im Anschluss an eine Flanke verpasste es der FSV den Ball zu klären, der ehemalige Offenbacher Spieler Wiese nahm das Geschenk an und traf zum Ausgleich. Der gleiche Spieler war es auch, der 10 Minuten später nach einer Tätlichkeit zu recht die rote Karte sah. In den letzten Minuten entwickelte sich trotz Überzahl ein offenes Spiel. Büchelberg spielte mit 10 Mann besser als zu zuvor mit 11 und kam vor allem nach Standards auch noch zu Möglichkeiten. Aber auch die Gäste hatten noch Chancen, den eigentlich verdienten Auswärtssieg, einzufahren. Am Ende blieb es beim 1:1.

Der FSV zeigte unterm Strich ein gutes Auswärtsspiel, verpasste es aber sich für den geleisteten Aufwand mit 3 Punkten zu belohnen. Trotzdem zeigt sich die junge Mannschaft gut gerüstet für die folgenden Aufgaben und wird für ihren Einsatz auch wieder mit Siegen belohnt werden.

Vorschau: Zunächst spielt der FSV am Mittwoch, 21.08.19 um 19.30 Uhr, in der 3. Runde des Verbandspokals beim SV Horchheim. Am Sonntag, 25.08.19 um 15.00 Uhr, gastiert der TuS Altleiningen im Queichtalstadion.

 


FSV Offenbach – VfR Kandel 2:1 (1:0)

11.08.2019

Erstes Heimspiel der Saison, erster Heimsieg. Bei Dauerregen sahen die 220 tapferen Zuschauer eine zähe 1. Halbzeit mit wenigen spielerischen Glanzpunkten. Viele einfache Ballverluste und Ungenauigkeiten prägten das Spiel beider Mannschaften. Die Gäste zeigten noch die bessere Spielanlage, ohne sich jedoch große Chancen herauszuspielen. Aber auch der FSV kam nicht wirklich zu Tormöglichkeiten. Demzufolge war das 0:0 das logische und einzig richtige Ergebnis. Das es damit nicht in die Pause ging verhinderte Lechnauer unter kräftiger Mithilfe der Kandeler Hintermannschaft. Sein Schuss aus halblinker Position fand den Weg ins kurze Toreck zur 1:0 Pausenführung in der Nachspielzeit.

Passend zum sich langsam bessernden Wetter, wurde auch das Spiel in der 2. Halbzeit besser. Die Heimelf erwischte den besseren Start, nutze jedoch ihre Chancen nicht. Erst nach knapp einer Stunde konnte man die Führung ausbauen. Wieder war es Lechnauer, dessen unplatzierter Schuss aus 18 Metern auf dem nassen Rasen aufsetzte und zum 2:0 im Netz landete. Diese 2 Tore Führung gab dem FSV allerdings wenig Sicherheit. Offensiv konnten wenige Bälle gehalten werden und defensiv musste man sich oft mit Fouls helfen. Kandel kam immer besser ins Spiel und drängte auf den Anschlusstreffer. Einen Flachschuss von Beierle parierte Stabel stark, ein Freistoß von Hüll klatschte an den Pfosten. Ein vermeidliches Tor der Gäste fand aufgrund eines Foulspieles zurecht keine Anerkennung. Dennoch gelang dem FC in der 77. Minute der Anschlusstreffer durch Hüll, dem man 11 Meter vor dem Tor zu viel Platz lies. In der Schlussphase ergaben sich für den FSV einige Räume zum Kontern. Leider wurde keiner der guten Ansätze konsequent zu Ende gespielt, um das Spiel so früher für sich zu entscheiden. So blieb es bis zum Ende eng und die Gäste waren, vor allem nach Standards, nicht weit vom möglichen Ausgleich entfernt. Letztendlich brachte die Heimelf den Sieg über die Zeit.

Nach einem Arbeitssieg stehen am Ende die ersten Punkte der Saison auf der Habenseite und endlich auch mal wieder ein Sieg gegen Kandel.  Ein Unentschieden wäre allerdings für die Gäste nicht unverdient gewesen. Positiv an diesem Tag, dass dem FSV relativ wenige Torchancen viel Ertrag brachten. Weniger positiv, dass trotz 2 Tore Führung das Spiel aus der Hand gegeben wurde und man sich so am Ende fast noch um den Lohn für die harte Arbeit gebracht hätte.

 

Vorschau: Die Aufgaben werden nicht leichter. Bereits am nächsten Samstag, 17.08.19 gastiert der FSV um 17.00 Uhr beim aktuellen Tabellenführer SV Büchelberg.

(Torben Lobe)

 


SV Ruchheim - FSV Offenbach 3:1 (2:1)

03.08.2019

Zum Saisonstart führte die Reise des FSV zum Aufsteiger nach Ruchheim. Die Gäste erwischten einen Start nach Maß und gingen bereits in der 2. Minute durch Stamer in Führung. Dieser traf nach einem Eckball per Kopf ins Tor. Die Offenbacher bestimmten weiter das Spielgeschehen und zwangen den Aufsteiger zu vielen Fehlern. Immer wieder sorgte man für Gefahr vor dem Tor der Heimelf. Auch der Ausgleichstreffer per direkt verwandeltem Freistoß änderte zunächst nichts am Spielverlauf. Offenbach spielte gut und schnell nach vorne, nutzte aber die sich bietenden Torchancen nicht oder agierte beim letzten Pass zu unpräzise. Mit zunehmender Spieldauer konnte Ruchheim das Spiel dann ausgeglichener gestalten und kam seinerseit ebenfalls zu Möglichkeiten. Kurz vor der Pause klärte der FSV im Anschluss an eine Ecke nicht konsequent, ein Ruchheimer stand richtig und schoss aus 18 Metern zur Führung ein.

Keine 2 Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, als der Aufsteiger nach einem Konter die Führung auf 3:1 ausbaute. Dieser Treffer brachte dem Gastgeber mehr Sicherheit. Bis zur 65. Minute fand der FSV kaum zurück ins Spiel, war oft einen Schritt zu spät und bekam keinen Zugriff im Mittelfeld. Die Einwechslungen brachten dann noch einmal neuen Schwung und die Offenbacher wieder zu Tormöglichkeiten. Ruchheim beschränkte sich auf Konter und überlies dem FSV den Ballbesitz. Oft konnte man sich bis zum Strafraum des Gegners durchspielen, lies aber dann die nötige Entschlossenheit und vor allem Genauigkeit vermissen. Dennoch wär der Anschlusstreffer möglich und auch verdient gewesen. Bis zum Ende änderte sich das Bild nicht. Der FSV rannte an und der Aufsteiger, bei dem die Kräfte zusehens nachliesen, verteidigte mit allen verfügbaren Kräften und brachte das Ergebnis am Ende über die Zeit.

Der FSV verliert zum Saisonauftakt durch 2 vermeidbare Tore nach Standards. In der Offensive hat man die Krankheit der letzten Saison, fehlende Präzision im letzten Spieldfelddrittel und mangelde Chancenverwertung, anscheinend auch in die neue Spielzeit mitgeschleppt.

Vorschau: Zum 1. Heimspiel der Spielzeit 19/20 empfängt der FSV am nächsten Sonntag, 11.08.19 um 18.00 Uhr den FC Bienwald Kandel. Gegen diesen Gegner hat man von letzter Saison noch einiges gut zu machen.


Jaegerausbildung Germersheim

FSV 1920 Offenbach e.V. - Gustav-Heinemann-Str.6 - 76877 Offenbach

www.fsv-offenbach.de

Impressum | Datenschutz

AVneunzig