FSV Offenbach
FSV OffenbachGG
FSV Offenbach

FSV Turniere 2018

43. Fußballdorfmeisterschaft 2018

.

Jugendkultur verteidigt Titel

Nach einem 7:6 Sieg nach Elfmeterschießen gegen den Friedenskreis wurde die Mannschaft Jugendkultur erneut Fußballdorfmeister. Sie verteidigt somit ihren Titelgewinn von den letzten beiden Jahren.  Während der normalen Spielzeit stand die spannende Begegnung 2:2 unentschieden. Den dritten Platz belegte das Team der Firma Helwich Bau nach einem 4:2 Sieg im kleinen Finale gegen die FSV Betreuer ebenfalls nach Elfmeterschießen.

Im ersten Halbfinale besiegte Jugendkultur das Team Helwich Bau mit 5:3 Toren nach Elfmeterschießen. Im zweiten Spiel besiegte der Friedenskreis die FSV Betreuer knapp mit 2:1 Toren. Auf Grund des absoluten Grätschverbotes waren alle Spiele äußerst fair. Das in den beiden Halbfinalspielen und Endspielen die Sieger dreimal nach Elfmeterschießen ermittelt wurden, zeigt von der Ausgeglichenheit der Mannschaften bei diesem Turnier.

 Das Dorfturnier wurde bei idealem Wetter bereits zum 43. Mal ausgetragen. Insgesamt sieben Mannschaften nahmen am Turnier um den Wanderpokal der Gemeinde Offenbach teil.

Die siegreiche Mannschaft Jugendkultur

.

Die Siegerehrung wurde vom FSV-Vorstandsvorsitzenden Tobias Ries und Bürgermeister Axel Wassyl vorgenommen. Turnierleiter und Sprecher Karl-Heinz Eberle hatte wie immer keinerlei Probleme. Als Schiedsrichter waren Lars Busch, Julian Wagner und Florian Höfler im Einsatz. Bei ihrer ersten Teilnahme an den Dorfmeisterschaften belegte die Überraschungsmannschaft Helwich Bau gleich den 3. Platz.

Die diesjährige Dorfmeisterschaft war eine gelungene Veranstaltung und nährt die Hoffnung, dass es mit diesem Dorffest noch einige Jahre weitergeht.

Pokalübergabe an Kai Blattmann

 

 

Spielplan für die 43. Fußballdorfmeisterschaft

am 12.06.2018 und 13.06.2018

 .

Gruppe A                                  Gruppe B

 Hauptstraße                            Europaallee

Jugendkultur                           Friedenskreis    

FSV Betreuer                          Helwich Bau                 

Stadler + Schaaf

 

 

Dienstag, 12.06.2018

18.30 - 18.45 Uhr Hauptstraße - Jugendkultur 2:3

18.48 - 19.03 Uhr FSV Betreuer - Stadler + Schaaf 1:1

19.06 - 19.21 Uhr Europaallee - Friedenskreis 1:2

19.24 - 19.39 Uhr FSV Betreuer - Hauptstraße 5:1

19.42 - 19.57 Uhr Jugendkultur - Stadler + Schaaf 2:1

20.00 - 20.15 Uhr Helwich Bau - Europaallee 6:0

20.18 - 20.33 Uhr Stadler + Schaaf - Hauptstraße 1:5

20.36 - 20.51 Uhr Jugendkultur - FSV Betreuer 2:0

20.54 - 21.09 Uhr Friedenskreis - Helwich Bau 3:1

 Mittwoch, 13.06.2018

18.00 - 19.05 Uhr        AH Ü32 – Daimler Freizeitmannschaft

                                  

19.10 - 19.30 Uhr        Erster Gruppe A - Zweiter Gruppe B

                                     Jugendkultur - Helwich Bau 5:3 n.E. (2:2)

      

19.35 - 19.55 Uhr        Erster Gruppe B - Zweiter Gruppe A

                                     Friedenskreis - FSV Betreuer 2:1

    

20.00 - 20.15 Uhr       Ehrungen von erfolgreichen Mannschaften des FSV Offenbach

 20.20 - 20.40 Uhr        Spiel um den 3. Platz

                                      Helwich Bau  - FSV Betreuer 4:2 n.E.

                                    

20.45 - 21.15 Uhr       E n d s p i e l

                                     Jugendkultur - Friedenskreis 7:6 n.E. (2:2)

    .   

32. Jugendturnier

Der FSV Offenbach veranstaltete in diesem Jahr sein 32. Jugendturnier an zwei Tagen auf dem FSV-Platz an der Ottersheimer Straße. Turnierorganisator Kai Blattmann, Turnierleiter Torben Lobe und Jugendvorstand Stefan Herzenstiel sorgten mit den vielen Helfern für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Das Turnier startete am Samstag mit den D-Junioren. Bei diesem Turnier wurde in diesem Jahr vom 16m zum 16m gespielt. Auf Grund vieler kurzfristigen Absagen wurde nur ein Freundschaftsturnier ausgetragen.

Am Nachmittag folgte das Spielfest der F-Junioren mit 10 Mannschaften. Hier wurde in zwei fünfer Gruppen ohne Wertung gespielt. Wie bei den Bambinis wurde auch hier jeder teilnehmende Spieler mit einem Pokal ausgezeichnet.

Am Sonntag begann das Turnier mit den E-Junioren mit 12 Teams. Sieger wurde hier der 1. FC Kaiserslautern nach einem 1:0 Finalsieg gegen den Gastgeber. Den dritten Platz belegte der VfR Mannheim nach einem 3:0 Sieg gegen FSV Schifferstadt.

Bei den kleinsten Akteuren, den Bambinis, welches am Sonntagmittag stattfand, wurden die Spiele der acht Mannschaften nicht bewertet. Hier stand der Spaß am Fußball im Vordergrund. Jeder Spieler wurde mit einem kleinen Pokal und einem kleinen Geschenk ausgezeichnet, was bei den Kleinsten eine große Begeisterung auslöste.

 

 

 

Matthias Beck bei der Übergabe der Pokale an die Jugendlichen.

 Die Pokale übergab der Regionaldirektor Nord-Ost der Sparkasse Südliche Weinstraße Herr Matthias Beck und Jugendvorstand Stefan Herzenstiel. Die Sparkasse Südliche Weinstraße sowie die Firma Schnetzer Heizungsbau GmbH unterstützen wie in den letzten Jahren die Jugendturniere des FSV Offenbach. Herzlichen Dank !!

Samstag 09.06.2018 von 10:00 bis 13:30 Uhr für D-Junioren-Mannschaften  (9er Großfeld)
Samstag 09.06.2018 von 14:00 bis 17:30 Uhr für F-Junioren-Mannschaften  (Spielfest)
Sonntag 10.06.2018 von 10:00 bis 13:30 Uhr für E-Junioren-Mannschaften  
Sonntag 10.06.2018 von 14:00 bis 17:00 Uhr für G-Junioren-Mannschaften  (Spielfest)

.

 9. Behindertenturnier 2018

ATW Mannheim gewinnt Offenbacher 9. Kleinfeldturnier

Bereits zum 9.ten Mal veranstaltet die Kooperation FSV Offenbach und Südpfalzwerkstatt ein Kleinfeldturnier mit „Werkstätten für behinderten Menschen“.

Wie bereits in den Vorjahren hatten wir Glück mit dem Wetter, war es nicht ganz so warm, so blieb es aber trotzdem trocken und war angenehm zum Fußball spielen. 

Alle 15 Teams waren pünktlich angereist und so konnte Organisationsleiter Karl-Heinz Eberle die Mannschaften begrüßen. Laut Spielplan wurden die Gruppenspiele pünktlich um 10:00 Uhr von den Schiedsrichtern Otto Rassenfoß, Waldemar Bockmeyer, Jürgen Wander und Sascha Glas angepfiffen. In allen Spielen ging es sehr fair zu und so brauchten die SR keine Verwarnungen auszusprechen.

Das Offenbacher Team 1 startete in der Gruppe A mit einem 2:0 Sieg gegen die HD-Werkstatt aus Sandhausen. Torschütze Alik und Manuel. Es folgten zwei torlose Begegnungen gegen den späteren Gruppensieger Zoar Alzey/Heidesheim/Kaiserslautern und die Maudacher Werkstätte. Nach einem 1:0 Sieg, Torschütze Alik, gegen die Ludwigshafener Werkstätte belegte man den 2. Platz in der Gruppe und hatte sich damit für das Viertelfinale qualifiziert. Leider war hier, nach einer 0:4 Niederlage gegen die Lebenshilfe Bad Dürkheim, das Turnier zu Ende.

Für die II. Mannschaft ging es ums „Dabei sein ist Alles“ und belegte in der C-Gruppe mit null Punkten den letzten Platz. Das einzige Tor gelang Vanessa Schuh beim 1:2 gegen Werkstätte Wiesloch.

Die zahlreichen Zuschauer konnten sich über schöne Spiele und insgesamt 111 Treffer erfreuen. Erstmals spielten alle drei Gruppen um den Wanderpokal der Firma TRIFA Lamps GmbH aus Annweiler. Im Endspiel unterlag die Lebenshilfe Bad Dürkheim mit 0:1 der Mannschaft von ATW Mannheim. Große Freude bei den Mannheimer, als sie den Wanderpokal von der Geschäftsführerin der TRIFA Lamps GmbH Frau Gentzsch überreicht bekamen.

ATW Mannheim wurde Sieger 2018.

Alle teilnehmenden Spielerinnen und Spieler erhielten einen Erinnerungspokal vom Vorsitzenden des FSV Offenbach Reinhold Lutz und der Geschäftsführerin der Südpfalzwerkstatt Frau Marina Hofmann. Jede Mannschaft bekam einen neuen WM-Ball der Sepp-Herberger-Stiftung überreicht durch den Vizepräsidenten des SWFV Jürgen Veth. Sebastian Müller Marktbereichsleiter der VR Bank in Landau überbrachte eine Ballspende.

Die souveräne Turnierleitung hatte wie im letzten Jahr Sportkamerad Gunter Knarr inne. Sehr zufrieden mit dem gesamten Ablauf und mit Blick auf das 10. Turnier im nächsten Jahr verabschiedete man alle Werkstatt-Teams.

Die eingesetzten Schiedrichter

Geschäftsführerin der Südpfalzwerkstatt Frau Marina Hofmann und Geschäftsführerin der TRIFA Lamps GmbH Frau Gentzsch bei der Pokaöübergabe

siehe Spielplan

.

 

 

Jaegerausbildung Germersheim

FSV 1920 Offenbach e.V. - Gustav-Heinemann-Str.6 - 76877 Offenbach

www.fsv-offenbach.de

Impressum | Datenschutz

AVneunzig